Archiv der Kategorie: Landleben

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 8)

Kotbrett
Kotbrett

Der nächste Bauabschnitt begann mit dem Bau eines Kotbrettes. Dieses wurde herausnehmbar konstruiert und zur einfacheren Reinigung mit Bootslack gestrichen.

Um das Kotbrett ein- und ausziehen zu können, musste die Hühnerleiter nochmal geändert werden – die ehemalige Katzenleiter einer Freundin tut jetzt Dienst.

Für den Zugang zum “zweiten Stock” und den Legeboxen werden noch Leitern aus Brettern gebaut. Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 8) weiterlesen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 7)

Nach Abdichten der Dachschrägen und dem Einbau eines Riegels in die Tür steht nun die Inneneinrichtung auf dem Programm.

Die Inneneinrichtung

Hühner sollten – als ehemalige Buschtiere – Stangen zum Sitzen haben. Ausserdem gehören in ein Hühnerhaus Legeboxen, die einen Schutzraum zur Eiablage bieten.

Für die Sitzstangen habe ich mich für naturbelassene Äste entschieden – erstens liegen davon jede Menge vom Baumschnitt herum, sind also kostenlos und ausserdem bieten sie eine  natürlichere Umgebung als irgendwelche vorgefertigten Stangen.

Die Sitzstangen
Die Sitzstangen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 7) weiterlesen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 5)

Nach einer kleinen Baupause ging es weiter. Das Türfutter verlangte noch ein wenig Überlegung, da die Angeln nicht den richtigen Abstand zur Wand hatten. Da sich der Bau eines Türfutters als zu aufwändig herausstellte, wurde die Tür umgedreht. Dann brauchten die Angeln aber einen größeren Abstand zum Balken, deshalb kam da noch ein Brett dazwischen.

Türband und Angel
Türband und Angel

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 5) weiterlesen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 4)

Und schon gehts weiter mit dem Hühnerhaus. Das nächste Projekt sind die Fenster, Wir haben von einem Freund alte Scheunenfenster bekommen, dazu auch noch Beschläge, die allerdings im Feuer vom Holz getrennt wurden ;-). Also wurden zunächst aus Brettern passende einfache Rahmen für die Fenster gebaut. Dann habe ich die Beschläge so umgearbeitet, dass man sie passend anschrauben und benutzen kann, und habe zunächst ein zu öffnendes Fenster konstruiert und eingebaut,

Das erste Fenster
Das erste Fenster

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 4) weiterlesen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 1)

Ein Hühnerhaus aus Gebrauchtmaterialien

Da nun Hühner bei uns wohnen, muss bis spätestens zum Herbst ein Hühnerhaus her. Nach einigen Überlegungen kam nach einem Gespräch mit unserer hühneraffinen Nachbarin, deren Vater das Gleiche gemacht hatte, die Idee auf, alte Türen als Wandmaterlal für den Hühnerstall zu verwenden. Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 1) weiterlesen