Archiv der Kategorie: Blog

#Blogstöckchen Linux Opensource und Bloggen?

Ich nehme mal das Stöckchen vom Dom  auf.

Der Maschinenraum

Alte Technik
Alte Technik

Blogsoftware ist WordPress – eine selbstgehostete Installation auf gemieteten Webspace. Das bietet mir den Luxus einer gut gepflegten und betreuten Software und die Freiheit, es ganz nach meinen Bedürfnissen anzupassen und zu ergänzen. #Blogstöckchen Linux Opensource und Bloggen? weiterlesen

Verkehrte Welt. Marketing im Netz

Flohmarkt
Flohmarkt

Beim Handel, insbesondere beim Endkundenhandel, bürgerten sich im Laufe der Zeit gewisse Spielregeln ein und wurden allgemein für gut und fair befunden. Eine dieser Regeln war „erst die Ware, dann das Geld“. Der Kunde prüfte die Ware und bezahlte nach Erhalt, um gegen Betrug gesichert zu sein und sicher zu sein, die Ware auch zu bekommen. Erstaunlicherweise funktionierte das auch im klassischen Versandhandel: Der Besteller wählte aus den Katalog aus, bestellte und in der Sendung lag die Rechnung, die man anschließend beglich. Man brachte dem Kunden ein Grundvertrauen entgegen. Wenn das schief ging, hatte der Verkäufer den schwarzen Peter. Verkehrte Welt. Marketing im Netz weiterlesen

Bloglohn? Lohnt Blog?

Dieses Blog läuft ja komplett werbefrei, ist im Moment reines Hobby. Ich habe – aus Gründen – sogar darauf verzichtet, Amazon-Affiliate-Links zu setzen. Ich mache das aus Spaß an der Freude. Die Einzige Monetarisierung ist der flattr-Button. Der bringt monatlich ca. 0,15 €, für die ich danke – das zeigt immerhin, dass Menschen die Artikel lesen und wichtig finden.

Aber es frisst Zeit. Zeit, die ich gegebenenfalls zur Erzielung von Einkommen aufwenden muss. Oder Zeit, die mir für die Menschen fehlt, die ich liebe, Zeit für unsere Hühner oder den Kater, Zeit, an Garten oder Haus etwas zu machen. Zeit, in der ich Rad fahren könnte oder Freunde besuchen. Oder einfach Zeit, mal ein Buch zu lesen. Bloglohn? Lohnt Blog? weiterlesen

Bloggeschichte – ein Stöckchen

eyes
eyes

Ich erzähle hier, wie es zu diesem Blog in seiner heutigen Form kam, weil Alexandra Steiner auf ihrem Blog GECKOweb gerade eine Blogparade zum Thema Bloggeschichte veranstaltet. Bloggeschichte – ein Stöckchen weiterlesen

Das leere Blatt … Vorsicht Metacontent!

Schreibmaschine
Schreibmaschine

Oder besser: das leere Editorfenster.

Ein schwarzer Hintergrund, ein hellblauer Rahmen markiert die zu füllende Fläche.

Unternehmungslustig blinkt der Cursor – allerdings seit Ewigkeiten an der selben Stelle. Schreibblockade. Worüber bloggen? Wieder ein Lamento – ja, aber nicht so banal. Im Netz nach einem Thema suchen – das haben doch andere schon erschöpfend behandelt, oder es interessiert mich nicht wirklich. Oder es gibt zu wenig Material. Oder zu viel. Das leere Blatt … Vorsicht Metacontent! weiterlesen

WordPress und seine Plugins: Horror am Samstagmorgen ….

Eigentlich ist das ja ganz nett gelöst bei WordPress: ein Plugin möchte updaten. Man klickt das an, es updatet, man passt nötigenfalls die Einstellungen an und alles wird gut. WordPress und seine Plugins: Horror am Samstagmorgen …. weiterlesen

Von gekauften Fans und Freunden …

Pay for like – eine Möglichkeit, passives Einkommen zu generieren?

Social Networking kostet Lebenszeit. Nun gibt es Unternehmen, die anbieten, dafür zu bezahlen. Wie soll das funktionieren? Nun, die Unternehmen lassen sich von anderen Unternehmen dafür bezahlen, ihnen „Fans“, „Likes“, „Followers“ undsoweiter zu besorgen. Einen Teil dieser Bezahlung schütten die an diese zu gewinnenden Follower aus, die dann eben von vorgeschlagenen Unternehmen Fan werden, sie  liken, ihnen folgen. Dafür gibt es dann einen festgelegten Betrag. Von gekauften Fans und Freunden … weiterlesen

Wieviele Besucher hat mein Blog?

Statistik …

Jede Bloggerin und jeden Blogger interessiert, wieviele Besucher sie oder er hat. Unter anderem kann man daraus auch den Wert und die Reichweite seines Blogs einschätzen. möglicherweise hilft es auch dabei, mit seinem Blog etwas Geld zu verdienen. Wieviele Besucher hat mein Blog? weiterlesen