Archiv der Kategorie: Tiere

Hühnerkram zum Neunten

Nachdem ich zum letzten Mal im Januar von den Hühnern berichtete, wird es Zeit für ein Update. Diesmal ohne aktuelle Bilder, aus Gründen.

Im Februar begannen die Hühner wieder mit dem Eierlegen, alles lief gut an. Nach einigen Wochen genau in der hellsten Zeit des Jahres mauserten dann die Columbias, und die Eierproduktion kam ins Stocken. Nach einer Teilmauser kamen sie in den Brutmodus, was insbesondere bei der schwarzen Columbia fatale Auswirkungen hatte: sie wurde vom Hahn und den anderen gemobbt und gehackt und reagierte darauf mit einer devoten Duldung. Das eskalierte so weit, dass das Huhn blutig gehackt wurde und aus dem Gehege entfloh und sich unter der Hecke ins Nachbargrundstück verzog, um seine Ruhe zu haben. Hühnerkram zum Neunten weiterlesen

Hühnerkram zum Achten

Nach mehr als einem halben Jahr wird es Zeit für ein Hühnerupdate.

Unsere Hühner
Unsere Hühner

Hühnerkram zum Achten weiterlesen

Hühnerkram zum Siebten …

Fütterung
Fütterung

Einige Zeit ist vergangen, seit ich zuletzt von den Hühnern gebloggt hatte. Nachdem der Hahn vor Lebenskraft strotzte und die Hühner den Frühling genossen, so dass wir teilweise 5 Eier am Tag gefunden hatten, kam danach eine Phase, in der viele Federn zu finden waren, der Hahn blass und unlustig wirkte und die Hühner kein oder maximal ein Ei produzierten. Wir hatten den Eindruck, dass die Hühner eine kleine Mauser durchmachten. In den letzten Tagen hat die Eierproduktion etwas angezogen, der Hahn bekommt ein wenig Farbe im Gesicht (wenngleich er immer noch nicht wieder so tiefrot im Gesicht wie im April ist) und ist auch wieder etwas aktiver. Hühnerkram zum Siebten … weiterlesen

Hühnerkram zum Sechsten …

Hahn
Hahn

So, nun ist es endlich wärmer und es macht Spaß, etwas draussen zu unternehmen. Deshalb waren wir gestern mal längere Zeit bei den Hühnern draussen und ich habe ein paar Fotos gemacht – die Federn schillern schön im Sonnenlicht, das macht endlich mal wieder Spaß! Hühnerkram zum Sechsten … weiterlesen

Hühnerkram zum Fünften – Winter (fast) überstanden

Hühnerschar
Hühnerschar

Lange habe ich nichts mehr hören lassen von unseren Hühnern. Das lag zum einen daran, dass es einerseits wenig Neues gab und andererseits das Wetter wenig zum Fotografieren einlud. Deshalb wird es Zeit für eine knappe Zusammenfassung der letzten Wochen. Hühnerkram zum Fünften – Winter (fast) überstanden weiterlesen

Hühnerkram zum Vierten – Irrungen und Wirrungen

Turbulent waren die letzten Wochen. Nachdem wir gedacht hatten, mit den zwei alten Hühnern und den vier Zwergwyandotten wäre unsere Hühnerschar komplett, stellte sich schnell heraus, dass die Schwierigkeiten erst begannen.

Überlebende
Überlebende

Hühnerkram zum Vierten – Irrungen und Wirrungen weiterlesen

Hühnerkram zum Dritten – neue Mitbewohner (Teil 2)

Da heute schönes Fotografierwetter war und wir die Hühner das erste Mal rausgelassen haben, gibts nochmal eine Packung Bilder: Hühnerkram zum Dritten – neue Mitbewohner (Teil 2) weiterlesen

Hühnerkram zum Dritten – neue Mitbewohner

Gestern hat unsere Hühnerschar Zuwachs bekommen: Vier Zwergwyandotten leben nun mit den beiden alten Hühnern. Dabei wurde das Hühnerhaus gleich eingeweiht – davon ein paar Schnappschüsse:

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 8)

Kotbrett
Kotbrett

Der nächste Bauabschnitt begann mit dem Bau eines Kotbrettes. Dieses wurde herausnehmbar konstruiert und zur einfacheren Reinigung mit Bootslack gestrichen.

Um das Kotbrett ein- und ausziehen zu können, musste die Hühnerleiter nochmal geändert werden – die ehemalige Katzenleiter einer Freundin tut jetzt Dienst.

Für den Zugang zum “zweiten Stock” und den Legeboxen werden noch Leitern aus Brettern gebaut. Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 8) weiterlesen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 7)

Nach Abdichten der Dachschrägen und dem Einbau eines Riegels in die Tür steht nun die Inneneinrichtung auf dem Programm.

Die Inneneinrichtung

Hühner sollten – als ehemalige Buschtiere – Stangen zum Sitzen haben. Ausserdem gehören in ein Hühnerhaus Legeboxen, die einen Schutzraum zur Eiablage bieten.

Für die Sitzstangen habe ich mich für naturbelassene Äste entschieden – erstens liegen davon jede Menge vom Baumschnitt herum, sind also kostenlos und ausserdem bieten sie eine  natürlichere Umgebung als irgendwelche vorgefertigten Stangen.

Die Sitzstangen
Die Sitzstangen

Hühnerkram, zum Zweiten – das Hühnerhaus wird gebaut … (Teil 7) weiterlesen