Archiv für den Monat: Dezember 2012

Einkaufswege …

Da lebt man in einer Gemeinde mit seit Jahren etablierter rot-grüner Verwaltung, sie kaufen das Stromnetz zurück, fördern alternative Energien und machen alles Mögliche. Gute und sinnvolle Dinge. Wo nichts erkennbar wird, ist da, wo es im Alltag am meisten wehtut.

Hier konnte man früher einkaufen ...
Hier konnte man früher einkaufen …

In zwei Dörfern unserer Gemeinde ist der Einkaufsmarkt in den letzten Jahren umgezogen, von zentral im Dorf nach draussen auf die grüne Wiese. Neben der Landschaftszerstörung bedeutet das eine massive Verschlechterung der Lebensqualität für die Bewohner. Einkaufswege … weiterlesen

Fotos im Instagram-Style ohne Webdienst

Wer von Instagram die leichte Bildbearbeitung ohne Lernkurve mag, aber seine Bilder keinem Webdienst anvertrauen möchte, sollte sich mal pixlr-o-matic anschauen. Das gibt es ausser als Webservice als App für iOS und Android, für Windows oder Mac und als Chrome web app.

Die Bildbearbeitung ist äusserst simpel:
Man lädt ein Foto in die App und bearbeitet das dann in drei Schritten.
Im ersten Schritt wird ein Filter ausgesucht und angewendet,

erster Schritt
erster Schritt

Fotos im Instagram-Style ohne Webdienst weiterlesen

Das leere Blatt … Vorsicht Metacontent!

Schreibmaschine
Schreibmaschine

Oder besser: das leere Editorfenster.

Ein schwarzer Hintergrund, ein hellblauer Rahmen markiert die zu füllende Fläche.

Unternehmungslustig blinkt der Cursor – allerdings seit Ewigkeiten an der selben Stelle. Schreibblockade. Worüber bloggen? Wieder ein Lamento – ja, aber nicht so banal. Im Netz nach einem Thema suchen – das haben doch andere schon erschöpfend behandelt, oder es interessiert mich nicht wirklich. Oder es gibt zu wenig Material. Oder zu viel. Das leere Blatt … Vorsicht Metacontent! weiterlesen

Instagram nimmt sich das Recht, deine Fotos zu verkaufen!

Wieder mal ist es soweit – grundlegende Dinge ändern sich.

Im WaldDer beliebte Fotodienst Instagram – Foto mit dem Smartphone hochladen, bearbeiten, teilen – ändert zum Jahreswechsel seine Nutzungsbedingungen. Und diese Änderung enthält einen Hammer: sie gibt Instagram das Recht, die hochgeladenen Bilder nach Belieben zu verwerten, auch zu verkaufen – ohne dass dazu vorher eine Genehmigung eingeholt werden müsste oder ihr überhaupt informiert werdet. Es kann Dir also passieren, dass dein Bild für Werbung oder sonst irgendetwas verwendet wird, ohne dass Du davon erfährst. Kostenlos heisst eben nur, dass kein Geld genommen wird. Instagram nimmt sich das Recht, deine Fotos zu verkaufen! weiterlesen

Googlen im Stil der 60er

Wie weit sich die Informationstechnologie in den letzten 50 Jahren entwickelt hat, demonstriert plastisch die Implementierung eines 60er-Jahre Nutzerinterfaces für Google von Norbert Landsteiner.  Googlen im Stil der 60er weiterlesen

50 Jahre Compact-Cassette

Eine Liebeserklärung an ein schnell gealtertes Medium

Compact-Cassette
Compact-Cassette

1962 entwickelte Pilips die Compact-Cassette, 1963 wurde sie der Öffentlichkeit anlässlich der IFA vorgestellt. Anfang der 80er Jahre zog sie dann dank bezahlbarer Abspiel- und Aufnahmegeräte in die Jugendzimmer ein und wurde das prägende Medium einer Generation … 50 Jahre Compact-Cassette weiterlesen

Hühnerkram zum Vierten – Irrungen und Wirrungen

Turbulent waren die letzten Wochen. Nachdem wir gedacht hatten, mit den zwei alten Hühnern und den vier Zwergwyandotten wäre unsere Hühnerschar komplett, stellte sich schnell heraus, dass die Schwierigkeiten erst begannen.

Überlebende
Überlebende

Hühnerkram zum Vierten – Irrungen und Wirrungen weiterlesen

Dritter Webmontag Marburg

Webmontag
Webmontag

Das Jahr geht zu Ende, wir sind im letzten Viertel, und so fand gestern abend der dritte Marburger Webmontag statt. Ab 19:00 trafen sich Webworker in der Beratungstelle Existenzgründung des Gründerzentrums Biegenstraße.

Auch wenn diese Veranstaltung etwas schwächer besucht war als die beiden vorherigen, gab es für die Anwesenden wieder interessante Standup-Präsentationen. Dritter Webmontag Marburg weiterlesen