Archiv der Kategorie: 80er

Erste retronautische Expedition

PolaSonic
PolaSonic

Hier tat sich ja in der letzten Zeit eher weniger. Ein Grund dafür ist mein Retronautik-Projekt, über das  ich im letzten Beitrag gebloggt habe.

Am 15. Juni findet nun die erste retronautische Expedition statt.  Erste retronautische Expedition weiterlesen

Retro for Future

Polaroid Kameras
Polaroid Kameras

Immer wieder mal blogge ich über alte Technik und anderen Retro-Kram. Manche mögen denken, das habe mit einer nostalgischen Grundhaltung zu tun, mit einer rückwärtsgewandten Sehnsucht nach einer irgendwie gearteten “guten alten Zeit”.

Das Gegenteil ist der Fall. In der Vergangenheit gab es gute und weniger gute Dinge, und die Technik war einfach noch nicht so weit. Man kann das bedauern oder begrüßen – aber ein handliches Telefon mit dem Funktionsumfang eines Trikorders der Sternenflotte war in den 80ern noch nicht vorstellbar. Es ist eine tolle Sache, von fast überall und jederzeit Zugang zur größten Bibliothek des Planeten zu haben, in jeder pasenden und unpassenden Situation fotografisch dokumentieren zu können, was einen bewegt, sich den Film seines Lebens mit dem passenden Soundtrack unterlegen zu lassen oder immer nach Hause zu finden. Tolle Möglichkeiten, die auch, wie die Abhörskandale der letzten Zeit zeigen, ihre Schattenseiten haben, die uns auf ganz neue Art angreifbar machen und uns vor Herausforderungen stellen, die wir uns früher nicht vorstellen konnten.
Warum also befasse ich mich mit dem alten Kram? Retro for Future weiterlesen

Retro-Gaming – die Vectrex

Vectrex
Vectrex

Heute zeige ich euch mal eine kleine Kostbarkeit – die Vectrex von 1982. Die Vectrex ist eine Spielkonsole mit einem einmaligen Konzept: Statt mit Pixelgrafik arbeitet die Bilddarstellung mit Vektorgrafik. Die Bildelemente werden direkt auf den Schirm gezeichnet. Dies erzeugte eine für die Zeit sensationell scharfe und schnelle Grafik – allerdings nur “Wireframes” in Weiss. Um eine Illusion von Farbe zu geben, gab es zu jedem Spiel eine Folie zum vor den Schirm klemmen. Spiele wurden auf ROM-Cartridges geliefert, die in einen Slot an der rechten Seite eingefügt werden konnten. Das Spiel “Minestorm” war ab Werk eingebaut. Retro-Gaming – die Vectrex weiterlesen

Breakout wird 37

Ataris Breakout werden viele Ältere noch als eines der ersten “Computerspiele” kennen, obwohl die Originalversion noch kein echtes Computerspiel war – die Logik wurde in Hardware als Schaltkreis gebaut und nicht programiert. Das Gamedesign stammt von Nolan Bushnell, während die Elektronik Steve Wozniak (ja, genau der, der später die Apple-Computer zusammenlötete) entwarf. Seit dieser Zeit hat das Spiel unzählige Varianten und Wiederauflagen erlebt und ist mit Sicherheit eines der markantesten Spiele aller Zeiten.

lbreakout
lbreakout2

Das Spielprinzip ist simpel – mit einem Paddel werden Bälle von unten gegen eine “Mauer” geschlagen, die Mauersteine lösen sich auf und der Ball prallt ab und muss aufgefangen und zurückgeschlagen werden. Für getroffene Steine gibt es Punkte, hat man ein Level abgeräumt, kommt das nächste, schwierigere.

Ihr wisst ja noch: Computerspiele waren damals realistischer als heute: Du kannst nicht gewinnen. Es wird immer härter und am Ende stirbst du ;-).  Breakout wird 37 weiterlesen

Die Zombie-Apokalypse ist da! Heino covert Ärzte und Rammstein …

Dampfradio
Dampfradio

Heino macht eine neue Platte. Das ist noch keine Sensation, dass tut die fleischgewordene Inkarnation des deutschen Schlagers immer wieder seit Jahrzehnten. Neu ist das Liedgut: statt Volksliedern und deutschem Schlager gibts Coverversionen von den Ärzten und Rammstein. Irgendwer macht jetzt den Nick Rubin für Heino und denkt, er habe den deutschen Johnny Cash vor sich.

Vielleicht kommt euch das jetzt  saucool vor, aber ich habe da ein etwas ungutes Gefühl im Magen. Beschäftigt man sich mal mit der Biografie des Herrn Bäckermeister Kramm, mit dem, was er früher getrieben hat, kommen eher unappetitliche Dinge heraus. Die Zombie-Apokalypse ist da! Heino covert Ärzte und Rammstein … weiterlesen

50 Jahre Compact-Cassette

Eine Liebeserklärung an ein schnell gealtertes Medium

Compact-Cassette
Compact-Cassette

1962 entwickelte Pilips die Compact-Cassette, 1963 wurde sie der Öffentlichkeit anlässlich der IFA vorgestellt. Anfang der 80er Jahre zog sie dann dank bezahlbarer Abspiel- und Aufnahmegeräte in die Jugendzimmer ein und wurde das prägende Medium einer Generation … 50 Jahre Compact-Cassette weiterlesen

Programmieren, als wäre es 1982 …

… und man säße vor einem Sinclair Spectrum mit 8-bit-Prozessor und 16 Kilobyte RAM, strukturiere seine Programme mit Zeilennummern, das kann man jetzt wieder haben.

Listing Mandelbrot-Programm
Listing Mandelbrot-Programm

Programmieren, als wäre es 1982 … weiterlesen

Ducked and Covered: A Survival Guide to the Post Apocalypse on Vimeo

Blast tot he past, back to the 80s.

Ein Fundstück im Netz

Eine kleine Video-Parodie über die Apokalypse-Paranoia Anfang der 80er Jahre, super schön gemacht in nostalgischem 16mm-Analogfilmlook mit Haaren und Fusseln vor der Linse wie ein Lehrfilm in der Schule. Je nach dem, wie alt ihr seid, wird euch das entweder an diese Zeit erinnern oder reichlich seltsam vorkommen 😉 Ducked and Covered: A Survival Guide to the Post Apocalypse on Vimeo weiterlesen

Sharp PC-1251

Mobile Computing 1982 – eine Zeitreise …

1982

1982. Die sozialliberale Koalition unter Helmut Schmidt löst sich auf, Helmut Kohl wird Bundeskanzler. Die Friedensbewegung demonstriert bei der NATO-Gipfelkonferenz gegen Atomraketen und Rüstungspolitik. Ronald Reagan ist amerikanischer Präsident, Margaret Thatcher ist britische Premierministerin. AIDS wurde im Vorjahr als eigenständige Krankheit anerkannt. Die Welt steht im Zeichen des konservativen Backlashs, die Rückkehr zu Werten wie Bescheidenheit, Fleiß, Familie und Mongogamie wird propagiert. Die Welt wird nach der Buntheit der 70er wieder grauer, stromlinienförmiger. Die neue deutsche Welle erreicht die Hitparaden. Mobile Computing 1982 – eine Zeitreise … weiterlesen